Goldene Rose 2021: Erfolg auf der ganzen Linie

38 Kinder und Jugendliche aus ganz Österreich und Tschechien sammelten sich am Sonntag, den 24.10.2021 im östlichen Flachland, in der schönen Blumenstadt Tulln ein, um mehr gemeinsam als gegeneinander um die begehrte Goldene Rose der Stadt Tulln zu kämpfen.

Der Schulsportverein der Neuen Sportmittelschule Tulln und dessen Kooperationspartner HSV Langenlebarn organisierten bereits zum sechsten Mal diesen athletischen Vielseitigkeitswettbewerb.

Eine toll in Szene gesetzte Bühne, ein vielfältiges Buffet und eine herrliche Tombola verschönten den Athlet*innen, deren Betreuer*innen, Eltern und Angehörigen den Aufenthalt.

Tullner Gewichtheber Kinder auf der Überholspur

Den Beginn machte Marlene Waldmüller in der U9. Sie legte bereits im Gewichtheben mit einer ausgezeichneten Technikbewertung und neuen persönlichen Bestleistungen vor, in der Leichtathletik ebenfalls sehr stark, gelangen ihr eine neue Mehrkampfpunkteleistung von 360,05. Sie gewann außerdem überlegen die Jahresgesamtwertung im NÖ Schüler-Cup.

Julien Seitinger ging in der U11 für den HSV an den Start. Nach einer fehlerfreien Serie im Gewichtheben sicherte sich der junge Tullner mit einer neuen Punktebestleistung von 445,17 den dritten Platz in der Tageswertung, er gewann ebenfalls die Jahresgesamtwertung im NÖ Schüler-Cup in seiner Klasse.

Vom Kooperationspartner waren zwei junge Neueinsteiger am Start. Rafael Novak lieferte eine grandiose Leichtathletik und konnte nach dem Gewichtheben drei Plätze gut machen, mit 400,61 Punkten erkämpfte er den vierten Platz. Sebastian Linko zeigte im Gewichtheben Talent und belegte nach einer soliden Leichtathletik mit 352,90 Punkten Rang sechs.

SSV Schüler Elias Danek war in der U13 am Start. Nach einem etwas wackeligen Start im Gewichtheben, erreichte er dennoch sehr gute Technikpunkte und zeigte er wie immer seine Qualität in der Leichtathletik. Mit 413,76 Mehrkampfpunkten belegte der Niederösterreicher den fünften Platz. In der Gesamtwertung des Schüler-Cups wurde er Dritter.

In der U15 männlich holte Paul Majer mit sehr starken 549,62 Mehrkampfpunkten und persönlichen Bestleistungen im Gewichtheben den zweiten Platz. SSV Schüler Max Husner belegte Platz vier mit 504,03 Mehrkampfpunkten. Zu guter Letzt gewann Marijan Tolic die Open Class mit 555,38 Punkten.

Dank der hervorragenden Leistungen der Athlet*innen konnte der HSV Langenlebarn den tollen dritten Platz in der Vereinswertung belegen. Der SSV belegte den sechsten Platz.

Die begehrte „Goldene Rose der Stadt Tulln“ ging heuer bei den weiblichen Teilnehmerinnen an Bara Gajdova aus Tschechien und bei den männlichen an Maximilian Aigner aus Tirol vom KSV Rum.

Ein herzliches Danke an alle Helfer*innen die dieses Event erst möglich machten und an dieser Stelle auch an die im Hintergrund stehenden Eltern, die unsere Kinder weiterhin so tatkräftig unterstützen, damit dieser Sport nach der schwierigen pandemiegeplagten Zeit wieder aufblühen kann.

Der Athletische Mehrkampf ist mehr denn je die beste Ausgleichssportart zum sitzorientierten Schulalltag und zu einseitigen Lauf- und Ballsportarten. Bei Interesse an Kindertraining bitte direkt an Katrin Storka 0664/3154892 oder info@kraftsport-tulln.at wenden!

Ergebnisse „Goldene Rose“

U9 weiblich
Marlene Waldmüller: 100TP Gewichtheben, 360,05 MKP – 1.Platz Athletischer Mehrkampf

U11 männlich
Julien Seitinger: 176,77 SP+ Gewichtheben, 445,17 MKP – 3.Platz Athletischer Mehrkampf
Rafael Novak: 96,49 SP+ Gewichtheben, 400,61 MKP – 4.Platz Athletischer Mehrkampf
Sebastian Linko: 117,46 SP+ Gewichtheben, 352,90 MKP – 6.Platz Athletischer Mehrkampf

U13 männlich
Elias Danek: 145,84 SP+ Gewichtheben, 413,76 MKP – 5.Platz Athletischer Mehrkampf

U15 männlich
Paul Majer: 215,83 SP+ Gewichtheben, 549,62 MKP – 2.Platz Athletischer Mehrkampf
Maximilian Husner: 181,95 SP+ Gewichtheben, 504,03 MKP – 4.Platz Athletischer Mehrkampf

Open Class
Marijan Tolic: 211,19 SP Gewichtheben, 555,38 MKP – 1.Platz Athletischer Mehrkampf

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

4 × 5 =